Informationen

Sie wünschen detailliertere Informationen zu den einzelnen Kursen: Senden Sie uns Ihre Fragen per mail unter lechart@landsberg.de oder rufen Sie uns an: 08191-128308 (montags bis freitags 8-12 Uhr)

 

Beginn

Die lechART Akademie 2018 startet für alle Teilnehmer und Dozenten mit einem Empfang und kleinem Frühstück im Foyer des Historischen Rathauses zum gemeinsamen Start und Kennenlernen. Beginn ist um 9 Uhr, danach gehen die Teilnehmer zusammen in ihre Kurse. Natürlich können Sie vorher bereits Ihre Materialien in die Kursräume bringen.

 

Verpflegung

Wir werden wieder einen günstigen Mittagstisch für Teilnehmer anbieten, die Anmeldung dazu erfolgt am ersten Kurstag. Falls Sie unabhängig sein möchten, finden Sie in der Altstadt rund um die Kursräume ein großes Angebot an Cafés, Bistros und Restaurants.

 

Unterkünfte

Bei der Buchung von Unterkünften ist Ihnen die Tourist-Info gerne behilflich. Sie erreichen Sie telefonisch unter 08191-128246 oder 128247. Ein Unterkunftsverzeichnis finden Sie hier...

 

Parken

Sie können zum Ein- und Ausladen kurz vor den Kursgebäuden anhalten. Ein günstiger Parkplatz befindet sich auf der Waitzinger Wiese, ca. 500 Meter von den Kursräumen entfernt (2 Euro/Tag, Parkleitsystem). Infos zu den Parkmöglichkeiten in Landsberg finden Sie hier...

 

 

 

Materiallisten

Materialliste Aquarellmalerei / Prof. Fridhelm Klein: 

Alles, was zum Wasserfarbenmalen notwendig ist: eine Kiste voller Werkzeuge, Pinsel Größe 10/12, kleiner und größer, einfache Malerpinsel, Aquarellpapier (Ingrespapier 100 g oder mehr), Tesakrepp, Haushaltsrolle und Wasserbehälter. Für eigene Vorstudien und Dokumentation der Arbeiten Handy oder digitale Kamera mitbringen. Weitere Werkzeuge, Malerutensilien sind der Phantasie überlassen. Für den Workshop wird ein Reader mit Aufgaben, Bildern und Texten zum Thema vorliegen.

 

Materialliste Großformatige Acrymalerei / Somyot Hananuntasuk: Leinwände oder Malpappen, Größen ca. 60 x 80 cm und größer, Acrylfarben nach persönlichen Vorlieben, Pinsel verschiedener Dicke, für Acrylfarben geeignet, Wasserbehälter, Mallappen

Paletten oder Becher, um die Farben anzurühren und zu mischen.

 Anmerkung des Veranstalters: nicht alles ist frei... Da der Kurs in denkmalgeschützten Räumlichkeiten stattfindet, beachten Sie bitte, dass Staffeleien gestellt werden. Das Kleben oder Anbringen von Papierbahnen und ähnlichem an Wänden ist nicht gestattet

 

Materialliste Aktzeichnen / Regine von Chossy:

Die Materialliste ist ausdrücklich nur als Anregung gedacht, da die Kursleiterin jeden ganz individuell betreut. Jeder kann sich selbst entscheiden, womit er arbeiten möchte und selbstverständlich bereits vorhandene Materialien mitbringen. Für den Anfang reicht ein Skizzenblock, Bleistifte, empfehlenswert ist ein Knetgummi zum Radieren. Nach Vorliebe dann: verschiedene

Papiere, Pittkreiden, Pastellkreiden, Kohle, Feder, Pinsel, Aquarell, Tuschen, Fixativspray, Mischweiß; interessant zum Experimentieren: eine farblose Wachsmalkreide. Das Honorar für das Modell ist in der Kursgebühr bereits enthalten.

 

Materialliste Radierung / Stefan Wehmeier:  Mehrere Kupfer- oder Zinkplatten, 1mm stark, für eine Farbradierung bedarf es 2-3 Platten in gleicher Größe. Platten bekommt man bei Firma „boesner“ oder in einer Spenglerei zuschneiden lassen (kommt billiger)

 Grundsortiment an Kupferdruckfarben (60ml Tuben) Schwarz, weiss, blau, gelb, rot /nach eigener Wahl, 1-2 Radiernadeln,  

Abdecklack, 250 ml je nach Verbrauch, Pinselsortiment (weich und hart), Transparentpapier/Blaupapier zur Motiv-Übertragung

Spachteln zum Farbmischen, Papierrollen oder Lappen zur Reinigung, Empfehlung: Baby-Öltücher – keine Feuchttücher, Kleinmaterial wie Skizzenblock, Bleistifte, Schere, Lineal. Wahlweise Fett- oder Ölkreiden für Zeichnung/weicher Strich, Oil-Stick für Monotypie, Linol-Gummiwalze, Einmal-Handschuhe bei empfindlicher Haut 

Papier kann im Kurs erworben werden und wird nach Verbrauch berechnet

  

Materialliste Malen und Zeichnen für Jugendliche/Burkhard Niesel: Bitte mitbringen: eure Malutensilienkiste aus dem Kunstunterricht, 1 Sitzkissen, Sonnenkäppi, 1 Wassereimer, 5 Schraubverschlussgläser, 2 alte weiße Porzellanteller, 1 Rolle

Frischhaltefolie, 1 Rolle Wischtuch, falls vorhanden: zus. eigene Farben…

Vorhanden sind: Staffeleien, Studio-Acrylfarben, Pinsel aller Größen, Zeichen- und Malpapiere, Malpappen und billige Leinwände von

20 x 30 bis zu 100 x 100 cm… Die Materialien werden zu Großhandelspreisen nach individuellem Verbrauch abgerechnet.

 

  

Je nach individuellem Verbrauch können zusätzliche Kosten anfallen, es besteht auch die Möglichkeit, in Landsberg "nachzukaufen".