Licht, bunt und leicht - Kinderkurs

Kreatives mit Pflanzenfarben, Stoff, Papier und Obstkisten

Regula Zwicky, Francesco Marzetti, Catherine Koletzko

Kurstitel: Licht, bunt und leicht

Kursnummer: 4300G

 

 Wir beginnen mit einem Spaziergang am Lech, lernen die Pflanzen dort kennen und sammeln behutsam, was wir für unsere Arbeit benötigen. Zurück im Klostereck bedrucken wir für die Leuchtobjekte Stoffe, wie Leinen oder Baumwolle, für Karten, Bilder und Lesezeichen verwenden wir stabiles Aquarellpapier, auf das die Pflanzenteile gepresst werden und so ihre unverkennbare Spur hinterlassen. Wir werden entdecken, dass einige Pflanzen durch die Bearbeitung

ihre Farbe verändern: wie beispielsweise der Mohn, dessen rot sich zu violett verändert. Wir experimentieren mit der unterschiedlichen Beschaffenheit der Pflanzen. Der Saft der einen färbt den Stoff flächig, andere bilden ihre Umrisse präzise ab. Auch von zuhause lassen sich Dinge mitbringen, wie beispielsweise einfach Salatblätter. Zum Schluss bearbeiten wir die so entstandenen Bilder noch mit Stiften oder selber hergestellten Pflanzen- und Beerenfarben. Aus Obstkisten bauen wir Bilderrahmen und die Kästen für die

Leuchtobjekte.

 

Material wie helle Baumwolle- und Leinenstoffreste, Obstkisten können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

 

 

geeignet für Kinder von 8 - 12 Jahren

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Kursdauer: 06. 08. -10.08.2018 jeweils 10 -17 Uhr, Freitag bis 12.30 Uhr

Kursgebühr: 150 Euro

Kursort: Projektraum am Klostereck, Catherine Koletzko, Hubert-von-Herkomerstr. 110, 86899 Landsberg am Lech

Regula Zwicky, geb. 1963, Steinbildhauerin, hat ein feines Gespür für die Besonderheiten der Gesteine. Sie zeigt den Stein als Stein, und versieht ihn mit weichen, fast textilen Oberflächen. Ihren Objekten wohnt eine sehr eigene, zurückhaltende Poesie inne.

 

Francesco Marzetti, geb. 1961 Bildhauer, Maler, Restaurator und Bühnenbildner, in unaufhörlich engem Kontakt mit der Natur, schafft Objekte, spürbar freudig, sehr humorvoll und mit ungezähmter Lust am Komponieren. Der Betrachter ist berührt, überrascht und jedenfalls: immer aufs Neue amüsiert.